Erlaubte Leistung von E-Scootern 600W Nennleistung oder 600W Peakleistung?

Bitte beteiligt euch am Thema mögliche zukünftige Aussichten für E-Scooter in Österreich seit der 41. KFG Novelle vom 21.04.2023 => Diskussions-Thread
  • Naja ..... angemeldet, klar ... aber wenn wir hier schon, an dieser Stelle, mit paar Leuten, sagen "Ok wir geben klein bei, weil <hier einfügen>" ohne dass überhaupt gross was besprochen wurde, dann haben wir das Zepter eh schon willig aus der Hand gegeben. Seufz....


    Denn genau darum ginge es bei so einer Aktion: Aufzuzeigen, dass man sich nicht bevormunden und von "falsch verstandenen Meinungen" überrumpeln möchte lassen.

  • Ich glaube unser ItsChris meinte auch friedliche und gemütliche Treffen wie in dem Video der Jungs - eventuell mit einer Botschaft ergänzt. Ich stimme Chris schon zu - wär sicher eine schöne Sache - aber da musst du mal wen finden der die Reichweite und die Erfahrung hat mit dem Organisieren so einer "Veranstaltung" (inklusive allem Rechtlichen/Behörden ) - Und die derzeitig Lage der E-Scooter könnte ein derartiges Unterfangen auch so enden lassen, wie gelegentlich die Treffen der (Ich hasse dieses Wort) "Roadrunner"-Scene enden ....mit massenweisen Abstrafungen weil die Fahrzeuge eigentlich nicht der STVO entsprechen.


    Abgesehen davon hast du ja geschrieben: " Auch Zwischenstand von meiner Seite: Heute hat mich jemand, dessen Name ich nicht nennen möchte, darüber informiert, dass bereits eine Kampagne mit tiefergehender Recherche und medialer Unterstützung angestoßen wurde. Genauso wenig wie ich einen Namen nennen möchte, möchte ich die - wenn bisher auch nur groben - Details nicht ungefragt "vor-veröffentlichen".


    "Damit möchte ich jedoch nicht sagen, dass wir unsere Flossen still halten, da ich meine, dass unsere Unterstützung weiterhin benötigt wird."


    Wenn du das unterstützen willst - weil es der Allgemeinheit dient - dann sollte nichts auf eigene Faust unternommen werden (sondern nur in Absprache mit denjenigen) - um deren Arbeit nicht ungewollt zu sabotieren. LG

  • Ich möchte Euch mal was fragen, gebe aber vorerst keine Antwort dazu.


    Was definiert nach dem Kraftfahrgesetz 1967 ein Fahrrad oder stellt die E-Scooter dem Fahrrad gleich und sind somit keine Kraftfahrzeuge?????


    Kleine Hilfestellung:

    Zu finden im Absatz (2a)


    LG

    Dieter







  • Ich geb mich geschlagen - bin zu müde und es is zu heiß um jetzt noch in Gesetzestexten zu "wühlen" haha

  • Definition Fahrrad

    Unter Fahrrad, kurz Rad genannt, versteht man:

    • Ein Fahrzeug, das mit einer Vorrichtung zur Übertragung der menschlichen Kraft angetrieben wird
    • Ein zweirädriges Fahrzeug, das unmittelbar durch menschliche Kraft angetrieben wird (Roller)
    • Ein elektrisch angetriebenes Fahrrad oder Fahrzeug mit einer Nenndauerleistung von nicht mehr als 250 Watt und einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h (z.B. Elektrofahrrad)

    Kinderfahrräder (= fahrzeugähnliches Kinderspielzeug mit einem äußeren Felgendurchmesser von höchstens 30 cm und einer erreichbaren Fahrgeschwindigkeit von nicht mehr als 5 km/h), Kleinfahrzeuge und Microscooter gelten nicht als Fahrrad.

    Ausführliche Informationen zum Thema "Scooter" finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.


    und dann:


    1. (2a)Absatz 2 aNicht als Kraftfahrzeuge, sondern als Fahrräder im Sinne der StVO 1960 gelten auch elektrisch angetriebene Fahrräder mit
      1. 1.Ziffer eins einer Nenndauerleistung von nicht mehr als 250 Watt und
      2. 2.Ziffer 2 einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h.


    Also dürfte ein Fahrrad, in diesem Fall nicht mehr als 250W Leistung haben und auch nicht schneller als 25 km/h sein.


    SOMIT SIND FÜR MICH AUCH ALLE E-FAHRRÄDER AB neuer Auslegung der Gesetze nun Illegal! Da man ja damit schneller als 25 km/h fahren kann.AUCH ILLEGAL!

  • Aktueller Beitrag vom 10.7. in „Vorarlberg Heute“. Und kein Wort über „illegale“ Scooter.

    Schätze mal war ein Lückenfüller für die Nachrichten, denn Sinn ergab da kaum was. Kommt mir eher vor wie unterschwelliges Bashing gegen E-Bikes und E-Scooter und einem Zeitlupen-Interview :D


    SOMIT SIND FÜR MICH AUCH ALLE E-FAHRRÄDER AB neuer Auslegung der Gesetze nun Illegal! Da man ja damit schneller als 25 km/h fahren kann.AUCH ILLEGAL!

    Ja, kann man durchaus so auslegen :D

  • Naja - muss gestehen das mich E-Bikes nie wirklich interessiert haben (Radfahren ist für mich keine Option), allerdings glaub ich das die schon länger auf 250W begrenzt sind - die Hersteller haben sich darauf eingestellt - und bei den Angaben von E-Bike-Motoren wird fast immer nur vom Drehmoment gesprochen. Aber da ist der E-Antrieb sowieso nur ein Unterstützungsantrieb, man hat mehr Platz und es kommt die Gangschaltung dazu. Du kannst auch deutlich langsamer eine Steigung hochfahren weil die Kreiselkräfte der großen Fahrradräder natürlich deutlich besser stabilisieren. Von den antriebstechnischen Anforderungen lassen sich meiner Meinung nach E-Bikes nicht mit E-Scootern vergleichen. Is wie der berühmte Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. PS: E-Bike-Antriebe dürfen nur bis 25km/h unterstützen - alles darüber darf nur mit reiner Muskelkraft erreicht werden. Die Änderung für E-Scooter ist - so wie ich es verstanden habe - das die E-Scooter jetzt auch Antriebs-/Leistungstechnisch an das E-Bike angepasst wurden. Was natürlich (E-Bike Unterstützungsantrieb; E-Scooter alleiniger Hauptantrieb) völliger Irrsinn ist.


    Was den Beitrag betrifft - naja - der übliche Mist wegen Fahrverhalten und Unfallzahlen. Flach-Journalismus eben. E-Bikes haben das Fahrrad auch für die nicht so sportliche Bevölkerung wieder erstrebenswert gemacht. Das Fahrrad hat wieder einen Boom. Die Unfallzahlen so zu präsentieren is in meinen Augen absoluter Schwachsinn. Klar, wenn sich die Anzahl der Radfahrer und der gefahrenen Kilometer (nur ein Beispiel) verzehnfacht, dann gibts auch mindestens 10x mehr Unfälle - in Ballungsräumen ist die Unfallzahl fast zwangsläufig noch höher, da die Infrastruktur/Radwegnetz für so einen Boom nicht ausgelegt ist!

    Um über die plötzlich zur Illegalität verdammten E-Scooter auf Grund einer Andersauslegung des Gesetzes zu berichten, müsste man ja n paar tiefgreifendere Recherchen machen - das is für derartige Formate deutlich zu viel des Guten.

  • Ich hätt mal eine Frage - Ich komm leider kaum ins Zentrum von Wien - sollte jemand da öfters unterwegs sein - könnte mal Jemand die Plaketten/Typenschilder der Aktuellen Leih-E-Scooter fotografieren und hier reinstellen? Bevor die Anbieter neue auf ihre Scooter kleben! Das wär nice :) Danke

  • Da ich die Woche viel unterwegs bin, komm ich auch dazu bisschen zu gucken und wow, waren da einige E-Scooter-Fahrer in Graz unterwegs. Und das aber wirklich überall; Stadtrand, Stadtmantel, Stadtkern. Die letzten 2-3 Wochen kaum welche gesehen und heute wirkte es so wie vor wenigen Monaten...

  • Scooterhelden Berlin haben auch ein verwandtes Video mit dem Titel

    "WERDEN E-SCOOTER MIT 500W IN DEUTSCHLAND BALD VERBOTEN?"

    rausgebracht - bin aber nicht sicher ob das hier reinpasst. Wird aber auch bissal die Lage in Österreich angesprochen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

ama